Busausbau – Bett, Stauraum und vieles mehr

Die Urlaubsreise rückt immer näher und die verbleibende Zeit wird immer knapper. Es gab noch einiges einzubauen und dank der genauen Vorarbeit hat dann doch alles auf den Millimeter gepasst.

Im Gegensatz zu unserem vorhergehenden Bus, musste ich die Eurobox-Schublade nochmals neu bauen. Der Rest der Einbauten ist auch neu gebaut und bietet jetzt sehr viel Stauruam und gewissen Komfort. Das rechte Bettteil kann weggeklappt werden, nur die Matratze muss auf die andere Seite gelegt werden. Ist das Bett hochgeklappt haben wir einen fast 55 cm breiten und über 2,40m langen durchgängigen Stauraum. Dort findet sich dann genügend Stauraum für alltägliches und bei unseren Reisen auch für 2 Fahrräder. Damit haben wir alles sicher im Auto verstaut.

Die 2 verbauten Lüfter erzeugen genug Luftstrom, damit wir etwas Frische beim Schlafen verspüren. Sie lassen sich in der Neigung stufenlos verstellen.